2015 km gegen Kinderarmut in Deutschland

Zu den Läufern

2015 km in 14 Tagen und 14 Nächten durch Deutschland – so lautet das ehrgeizige Ziel des Reno Benefizlaufs. Der Osnabrücker Sportler John McGurk und sein Verein „Sportler 4 a childrens world“ bereiten sich schon intensiv auf das kommende Jahr vor und auch das Team von Reno ist froh, dabei zu sein!

Der Weg des Laufteams führt von München, über Hamburg bis nach Berlin. „Ich bin bereit über 2000 km für notleidende Kinder zu laufen“, so der ambitionierte McGurk zum Projektstart. Diese Worte richten sich auch an Bernd Siggelkow, Gründer des Kinderhilfsprojektes Die ARCHE. Denn: Die Erlöse kommen zu 100 Prozent dem Kinderhilfsprojekt der ARCHE zugute.

Als Namenssponsor unterstützt Reno den Benefizlauf und damit die ARCHE mit einem Betrag von 100.000 Euro. „Und das ist noch nicht alles“, kündigt Jens Rauschen, Geschäftsführer der Hamm Reno Group GmbH, an. „Wir planen unsere Kunden und Mitarbeiter durch zahlreiche Aktivitäten für das Projekt zu begeistern, um damit die Spendensumme zu erhöhen“, so Rauschen weiter. Für jede Reno Filiale, die das Team um John McGurk „anlaufen“ wird, verspricht Reno zusätzlich eine Prämie.

Die ARCHE

Bundesweit sind mehr als 3 Millionen Minderjährige von materieller und emotionaler Armut betroffen. Die ARCHE kämpft dagegen an. In ihren Einrichtungen bietet sie den Kindern täglich kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen, mit Sport und Musik, und vor allem viel Aufmerksamkeit. Die ARCHE hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, öffentlich auf Defizite in unserer Gesellschaft hinzuweisen, damit Kinder wieder vermehrt im Mittelpunkt stehen. Dazu sucht die Leitung der ARCHE auch den Dialog mit Wirtschaft und Politik und bringt darin die Erfahrungen aus ihrer Arbeit mit ein. Für sein Engagement wurde der Gründer der ARCHE, Bernd Siggelkow, mit dem “Verdienstorden des Landes Berlin“ sowie dem “Bundesverdienstkreuz” ausgezeichnet. Und auch die ARCHE selbst wurde mit der “Carl von Ossietzky Medaille der Internationalen Liga für Menschenrechte“ und dem “Hanse-Merkur-Preis für Kinderschutz” gewürdigt. Das christliche Kinder- und Jugendwerk wurde 1995 in Berlin gegründet. Mittlerweile ist die ARCHE an 19 Standorten in Deutschland aktiv und erreicht damit bis zu 3.500 Kinder und Jugendliche. Zwei Ableger gibt es inzwischen auch in der Schweiz sowie einen in Polen. Die Eröffnung weiterer Einrichtungen in Deutschland ist in Planung. Die Arbeit der ARCHE wird zu fast 100 Prozent durch Spenden finanziert.

S4acw

Der Verein Sportler 4 a childrens world hilft Kindern in Notsituationen und das bereits seit mehr als sechs Jahren. Mit sportlichen Leistungen engagiert sich der Verein, rund um den ersten Vorsitzenden John McGurk, für Kinderrechte und setzt Zeichen gegen Rassismus und für Intergration. John McGurk, ist seit 1993 Mitglied von UNICEF und World Vision Deutschland. Bislang hat er 850.000 € für die Unterstützung von gemeinnützigen Kinderhilfsprojekten in der ganzen Welt gesammelt und wurde 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande ausgezeichnet. Durch seine vielfältigen Aktivitäten zeigen die Mitglieder von Sportler 4 a childrens world ein Höchstmaß an Verantwortung, Überzeugung, Leidenschaft – und natürlich Ausdauer.

Schirmherr

Erdoğan Atalay ist den meisten bekannt als Semir Gerkhan aus der Serie Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei. Im wahren Leben engagiert sich der Schauspieler als Botschafter der ARCHE für Kinder und ist nicht zuletzt deshalb auch Schirmherr des Reno Benefizlaufs.

„Mir war diese Kinderarmut gar nicht so bewusst!“ gibt Atalay zu. Dafür sei er jetzt aber Botschafter der ARCHE um die tollen Leistungen, die dort erbracht werden in die Welt hinaus zu tragen.

Das Motto: „Jeder Euro zählt!“

Wir sind dabei

Heaven

Gegen Kinderarmut in Deutschland unterstütze ich Dich und laufe mit, John. Wohin auch immer Dein strahlender Stern uns führt, ich folge Dir. Gutes Gelingen und viel Erfolg wünsche ich für dieses tolle Projekt.

Tommy Reichenberger

Bewegung ist wichtig - nicht nur für das eigene Befinden!

Im Zuge der Projekte meines Freundes John McGurk mitsamt seinem überragenden s4acw-Team gilt es Menschen zu erreichen, wachzurütteln und letztlich zu bewegen!
Dazu zu bewegen, die Augen nicht zu verschließen, sich zu engagieren, zu helfen, aber auch sich helfen zu lassen.

Ich bin stolz einen kleinen Beitrag dazu leisten zu dürfen und hoffe, dass letztlich ein toller Betrag gespendet werden kann.

Ingo Kantorek

Warum ich mitmache :

Ich hab mit Freunden vor Jahren in Hannover bei einer Aktion für besseres Pausenbrot mitgemacht.
Wir haben an einer Schule in Hannover Coladosen und Süßigkeiten gegen Milch, Obst und Gemüse getauscht.
Ich gab einer ca 8-9 jährigen eine Banane, sie sah mich mit ihren grossen Augen an, hielt mir die Banane hin und fragte wie sie die essen kann.

Das war der Moment, in dem für mich klar war, dass ich was tun muss.
Wir haben uns dann jedes Jahr ein soziales Projekt für Kinder ausgesucht, das wir unterstützt haben.

Durch meine jetzige Bekanntheit und mediale Präsenz kann ich viel mehr erreichen. Ich bin selbst nicht mit dem silberen Löffel im Mund geboren und ich will einfach zeigen, dass wenn jeder was tut, man auch was bewegen kann.

Ich bin ein Vorbild für viele Kids, weil ich es geschafft habe ins Fernsehen zu kommen.
Ich möchte aber ihr Vorbild sein, weil ich mich sozial engagiere und hoffe, dass sie meinem Beispiel folgen.

Mit ein wenig Glück treffen Sie Ingo schon bald bei einem Meet&Greet! Dafür einfach einen Mindestbetrag von 5 Euro spenden und den Haken für das Gewinnspiel mit Ingo Kantorek im Spendenformular anklicken. Viel Glück!

Wolfgang Bahro

Seit Anfang 1993 spielt Bahro bei der RTL-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten die Rolle des intriganten Rechtsanwalts Prof. Dr. Dr. Hans-Joachim „Jo“ Gerner. Außerdem spielt er neben seiner Fernsehtätigkeit Theater (z. B. Familienbande von Rolf Hochhuth) und Kabarett (z. B. das Jubiläumsprogramm Besetzt der Stachelschweine), spricht in diversen Hörspielen (u. a. in Das Sternentor) und veröffentlichte Musik-CDs.

Caren Miosga

Die Tagesschausprecherin wird den Reno Benefizlauf 2015 in Hamburg unterstützen.